3 / 5

Jesus mit kurzem Haar und ohne Bart

Gravur auf einer Glasplatte 
Die ungewöhnliche Abbildung befindet sich auf einer Glasplatte, deren Fragmente Wissenschaftler des FORVM-MMX-Projekts in einem religiösen Gebäude in der Stadt Castulo im südspanischen Andalusien gefunden haben. Die Platte hat einen Durchmesser von 22 Zentimetern und stammt nach Medienberichten aus dem vierten Jahrhundert nach Christus. Die Forscher glauben, dass bei frühchristlichen Ritualen auf der Platte Hostien abgelegt wurden. Das Bild zeigt eine Computersimulation der Entdeckung. (Bild: FORVM MMX)

Sensationelle Entdeckung: Jesus mit kurzem Haar und ohne Bart

Lange braune Haare, gütiger Blick, Vollbart – das ist das Bild, das wir uns von Jesus gemacht haben. Eine sensationelle Entdeckung in Spanien lässt Wissenschaftler diese Vorstellung vom Sohn Gottes hinterfragen. Denn die Gravur auf einer Glasplatte aus dem vierten Jahrhundert zeigt einen Messias, der völlig anders aussieht.