Früher „TKKG“, jetzt Theater: Fabian Harloff im Winterhuder Fährhaus

Die MOPO sprach mit Fabian Harloff über sein aktuelles Stück, Bruder Marek und Musik.

Fabian Harloff (47, „Notruf Hafenkante“), ein waschechter Hamburger Jung, ist aktuell zu Gast auf der Bühne des Winterhuder Fährhauses. In der Beziehungskomödie „Im Sommer wohnt er unten“ spielt er einen karrieregeilen Banker.

MOPO: Auf der Bühne in der Komödie geraten Sie heftig mit ihrem Bruder Matthias aneinander. Sind Sie als Familienmensch ähnlich streitlustig?

Fabian Harloff: Im Gegenteil. Ich stehe total auf Harmonie. Mein Bruder und ich sind eigentlich die besten Freunde. Obwohl Marek jünger ist, war er für mich immer wie ein älterer Bruder, von dem ich viel lernen konnte. Wir haben ein ganz tolles Verhältnis und auch immer viel zusammen gemacht. 

Sie sind beide als Schauspieler sehr erfolgreich. Sind Sie...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen