Frank Elstner: Fataler Fehler

·Lesedauer: 1 Min.
Frank Elstner credit:Bang Showbiz
Frank Elstner credit:Bang Showbiz

Frank Elstner spricht über den größten Fehler seiner TV-Karriere.

Der Moderator hatte 1981 eine zündende Idee, die in die Fernsehgeschichte einging: Er erfand die Familiensendung ‚Wetten, dass…?‘, die sich zu eine der erfolgreichsten TV-Shows Europas entwickelte. Bis 1987 moderierte Elstner die Sendung, bis er die Moderation an Thomas Gottschalk abgab. Dass er die Rechte an ‚Wetten, dass…?‘ damals so leichtfertig an das ZDF verkaufte, wurmt den 79-Jährigen allerdings bis heute. Schließlich verlor er damit ein stolzes Sümmchen Geld.

„Ich gehöre noch einer Generation an, wo die Gagen nicht so hoch waren, wo man noch nicht so viel mit Rechten gemacht hat. Ich habe den großen Fehler gemacht, dass ich die Rechte von ‚Wetten, dass..?' verkauft habe. Die gehören heute dem ZDF, und ich habe nichts mehr zu sagen“, enthüllt er im Gespräch mit RTL. Rückblickend weiß es der Produzent natürlich besser. „In der heutigen Medienlandschaft würde man so etwas nie wieder tun. Und da habe ich auch draus gelernt, aber leider ist mir kein neues ‚Wetten, dass..?' eingefallen“, fügt er hinzu.

Geldsorgen hat der Star aber dank seiner erfolgreichen Radio- und Fernsehkarriere trotzdem nicht. „Ich kann es mir heute leisten, mit meinen Kindern einen schönen Urlaub zu verleben, ich kann es mir leisten, meiner Frau ein hübsches Kleid zu kaufen. Ich kann es mir leisten, ein paar interessante Leute zum Essen einzuladen“, zählt Elstner auf. „Das ist mein Reichtum, in Richtung: Ich bin unabhängig.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.