Frankreich "beunruhigt" über Berichte über Tote im Iran

Frankreich hat sich "stark beunruhigt" über Angaben zu zahlreichen Todesopfern bei den jüngsten Protesten im Iran gezeigt. "Frankreich ruft den Iran auf, seine internationalen Verpflichtungen hinsichtlich der Menschenrechte zu achten", erklärte das Außenministerium in Paris am Mittwoch. Amnesty International hat Hinweise darauf, dass seit Freitag mindestens 106 Menschen getötet wurden. Die Organisation beruft sich auf Medien, Zeugenaussagen und Aktivisten.