Auch Frankreich schlägt Expertengruppe zur Reform der Nato vor

Neben Deutschland hat auch Frankreich die Einrichtung einer Expertengruppe zur Reform der Nato vorgeschlagen. Die französische Regierung wolle einen Reflexionsprozess über Werte, Ziele und Mittel der Allianz, sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian vor seinen Nato-Kollegen in Brüssel am Mittwoch laut Redemanuskript. Er sprach sich für die Einsetzung einer "kleinen Gruppe herausragender Persönlichkeiten von außerhalb der Nato" aus. Sie könne bis zum Nato-Gipfel Anfang 2021 "einen kurzen Bericht" zur Zukunft des Bündnisses vorlegen.