Französische Billigkaufhaus-Kette Tati ist pleite

Die französische Billigkaufhaus-Kette Tati ist pleite. Das Mutterhaus Agora Distribution wurde am Donnerstag unter Zwangsverwaltung gestellt, wie aus einer Entscheidung des Handelsgerichts in Bobigny östlich von Paris hervorgeht. Das Management will damit die Auflösung vermeiden und einen Verkauf in die Wege leiten. Das Gericht will Ende Mai die vorliegenden Angebote prüfen.

Tati verkauft unter anderem Kleidung, Kosmetika und Möbel. Für die 115 Kaufhäuser arbeiten in Frankreich rund 1300 Menschen. Sie fürchten bei einem Eigentümerwechsel Entlassungen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen