Französischer Ex-Premier Valls will für Macron stimmen

Der frühere französische Regierungschef Manuel Valls vollzieht den Bruch mit seinen Sozialisten und unterstützt bei ...

Der frühere französische Regierungschef Manuel Valls vollzieht den Bruch mit seinen Sozialisten und unterstützt bei der Präsidentenwahl offen den unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron.

„Er ist derjenige, der die FN (Front National) vermeiden kann”, sagte Valls den Sendern RMC/BFMTV mit Blick auf die Partei der Rechtspopulistin Marine Le Pen.

Macron könne eine Neuordnung des politischen Lebens in Frankreich ermöglichen, argumentierte Valls. In Umfragen wird dem Politjungstar Macron (39) zugetraut, Le Pen im entscheidenden Wahlduell am 7. Mai zu schlagen. „Ich danke ihm”, sagte Macron dem Radiosender Europe 1 mit Blick auf Valls. Dieser war bis Ende 2016 Premier unter Präsident François Hollande gewesen.

Der zum rechten Flügel der Sozialisten gehörende Valls besiegelt die Spaltung seiner eigenen Partei. Das linke Lager hatte in einer...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

  • Ein Sinnbild der Einsamkeit - Theresa May erntet für Foto von EU-Gipfel Spott
    Nachrichten
    AFP

    Ein Sinnbild der Einsamkeit - Theresa May erntet für Foto von EU-Gipfel Spott

    Nach den Brexit-Gesprächen auf dem EU-Gipfel hat die britische Premierministerin Theresa May für ein Foto, das sie mutterseelenallein am Verhandlungstisch zeigt, im Internet viel Spott geerntet. Das Bild zeigt eine offenbar gedankenverlorene Premierministerin mit hängendem Kopf allein an einem langen Tisch mit mehreren Blumentöpfen darauf, als sie auf EU-Ratspräsident Donald Tusk für ein Gespräch über den geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU wartete.

  • US-Schönheitswettbewerb kürt schönste Seniorin
    Nachrichten
    AFP

    US-Schönheitswettbewerb kürt schönste Seniorin

    Viele von ihnen haben Scheidungen, Krebs oder den Tod ihres Partners überstanden - aber beim US-Schönheitswettbewerb für Seniorinnen zeigten sich die Teilnehmerinnen voller Lebensfreude. Beim landesweiten Finale am Donnerstagabend (Ortszeit) in Atlantic City setzte sich die 73-jährige Ms New Jersey, Carolyn Slade Harden, als schönste Seniorin der USA durch.

  • Familienministerin fordert im Kampf gegen Sexismus striktere Gesetze
    Nachrichten
    AFP

    Familienministerin fordert im Kampf gegen Sexismus striktere Gesetze

    In der Debatte über Sexismus fordert Familienministerin Katarina Barley (SPD) striktere Gesetze. "Was körperliche Übergriffe angeht, wie Hand aufs Knie legen, sollten wir juristisch schärfer werden", sagte Barley den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Bei Sexismus gehe es nicht ums Flirten, sondern immer um Macht. Deshalb müsse sich das "Machtgefälle zwischen den Geschlechtern" in Deutschland ändern.

  • Nachrichten
    AFP

    Spanische Polizei: 800 britische Touristen simulierten mutmaßlich Vergiftung

    Die spanische Polizei hat rund 800 britische Touristen ermittelt, die nach einem Urlaub auf den Balearen mutmaßlich eine Lebensmittelvergiftung simulierten und damit Schadenersatz ergaunern wollten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, liegt ihr eine Liste mit 77 Firmen vor, die sich offenbar auf diese Betrugsmasche spezialisiert haben und den Touristen ihre Dienste anbieten.

  • Air-Berlin-Piloten drohen bei Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent
    Nachrichten
    AFP

    Air-Berlin-Piloten drohen bei Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent

    Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin drohen bei einem Wechsel zur Lufthansa-Tochter Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent. Diese Zahl bestätigte am Freitag Markus Wahl von der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit, der zugleich kritisierte, dass sich die Piloten zuvor erst auf ihren eigenen Job bewerben müssten. Zuvor hatte die Zeitung "Die Welt" über die niedrigeren Gehälter bei Eurowings berichtet.

  • Tschechien rückt bei Parlamentswahl scharf nach rechts
    Nachrichten
    AFP

    Tschechien rückt bei Parlamentswahl scharf nach rechts

    Tschechien rückt scharf nach rechts: Bei der Parlamentswahl haben die Wähler die Partei des rechtspopulistischen Milliardärs Andrej Babis mit Abstand zur stärksten Kraft gemacht. Auch andere europaskeptische und immigrationsfeindliche Protestparteien schafften laut Ergebnissen vom Samstag den Sprung ins Parlament. Die traditionellen Parteien erhielten einen Denkzettel: Die bislang regierenden Sozialdemokraten landeten mit nur 7,3 Prozent auf Platz sechs.

  • Pietro Lombardi hat sich einen Maserati geholt
    Yahoo Video, Bitprojects

    Pietro Lombardi hat sich einen Maserati geholt

    Auf Facebook postete Pietro Lombardi ein Bild seines neuen Luxusschlittens, ein Maserati Levante. Listenpreis: Ab 71000 Euro. Nicht der einzige Luxus, den sich der Musiker gönnt.

  • Vier Menschen in Heide durch wildgewordene Wildschweine verletzt
    Nachrichten
    AFP

    Vier Menschen in Heide durch wildgewordene Wildschweine verletzt

    Tierischer Ausnahmezustand in Heide: Ein aggressives Wildschwein hat am Freitagmorgen in der Innenstadt der schleswig-holsteinischen Stadt vier Menschen angegriffen und verletzt. Wie die Polizei in Itzehoe mitteilte, lief der etwa 70 Kilogramm schwere Keiler mit einer Sau über den Marktplatz, verwüstete ein Optikergeschäft und drang in eine Sparkasse ein, bevor er von Polizisten eingekesselt und von einem Jäger erschossen wurde.

  • Nachrichten
    AFP

    Verhinderter Attentäter verklagt US-Regierung wegen Haftbedingungen

    Der wegen eines versuchten Anschlags in den USA zu lebenslanger Haft verurteilte Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab hat wegen im Gefängnis erlittener Misshandlungen das US-Justizministerium verklagt. In der vor einem Bundesgericht in Denver im US-Bundesstaat Colorado eingereichten Klage beruft sich der 30-Jährige auf die US-Verfassung, die eine grausame Bestrafung verbietet.

  • Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen
    Nachrichten
    dpa

    Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

    Tübingen (dpa) - Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, will kriminelles und sozial untragbares Verhalten von Flüchtlingen stärker ahnden. Bund und Länder sollten gemeinsam daran arbeiten, die Betroffenen schneller auszuweisen.

  • Weltkriegsgegner gedenken der Opfer der Schlacht von El Alamein vor 75 Jahren
    Nachrichten
    AFP

    Weltkriegsgegner gedenken der Opfer der Schlacht von El Alamein vor 75 Jahren

    75 Jahre nach Beginn der Schlacht von El Alamein haben Vertreter der früheren Weltkriegsgegner der Toten gedacht. Politiker, Diplomaten und Religionsvertreter erinnerten am Samstag in der nordägyptischen Stadt an die blutigen Schlacht, die den Vormarsch der deutschen Wehrmacht und ihrer Verbündeten in Nordafrika stoppte und eine wichtige Wendemarke im Zweiten Weltkrieg darstellte.

  • Wohnen in Berlin: Senatorin: 20.000 Wohnungen werden dieses Jahr fertig
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Wohnen in Berlin: Senatorin: 20.000 Wohnungen werden dieses Jahr fertig

    Bausenatorin Katrin Lompscher hält an ihrem Ziel fest. Sie lehnt eine Bebauung der Elisabeth-Aue in Pankow weiterhin ab.

  • Die Nominierten der Gotham Awards: Sind das schon die neuen Oscar-Anwärter?
    WENN

    Die Nominierten der Gotham Awards: Sind das schon die neuen Oscar-Anwärter?

    Mit dem Jahresende rückt die Award-Saison immer näher - die Gotham Independent Film Awards sind dabei die erste Preisverleihung und könnten schon jetzt Hinweise auf mögliche Oscarpreisträger geben. Ein Film ist dabei klarer Favorit.

  • Berlin: Quälende Suche nach neuen Bahnvorständen
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Berlin: Quälende Suche nach neuen Bahnvorständen

    Das Postengeschacher in dem Staatskonzern geht weiter. Aufsichtsratschef Felcht will Mitte November weitere Kandidaten vorstellen.

  • Organisierte Kriminalität: Obdachlose in Neukölln werden gezielt eingeschleust
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Organisierte Kriminalität: Obdachlose in Neukölln werden gezielt eingeschleust

    Kriminelle schleusen Rumänen zum Betteln nach Berlin. Das Vorgehen gegen die organisierten Gruppen ist ein Kampf gegen Windmühlen.

  • Berlins gefährliche Orte: Für eine Handvoll Gras: So gefährlich ist der Görlitzer Park
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Berlins gefährliche Orte: Für eine Handvoll Gras: So gefährlich ist der Görlitzer Park

    Der Dialog mit Dealern soll den Görlitzer Park sicherer machen. Das klappt, sagen Anwohner. Aber die Gewalt gegen Polizisten nimmt zu.

  • Bundesliga-Vorschau: Pizarros Rache und die Angst des HSV vor 4:45 Toren gegen Bayern
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Bundesliga-Vorschau: Pizarros Rache und die Angst des HSV vor 4:45 Toren gegen Bayern

    Der Torjäger kann seinen Ex-Trainer abschießen, Müller in Hamburg einen Rekord schaffen. Es wird der Spieltag des unschönen Wiedersehens.

  • Musik: Max Raabe - Mit Popmusik und Streuselkuchen
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Musik: Max Raabe - Mit Popmusik und Streuselkuchen

    Fünf Jahre nach dem letzten Album besingt Max Raabe wieder das Glück – und verrät, was den so höflichen Kavalier in die Raserei treibt.

  • Das wären die Folgen für die globale Wirtschaft, wenn Trump seinen Favoriten zum Fed-Chef macht
    Nachrichten
    Business Insider DE

    Das wären die Folgen für die globale Wirtschaft, wenn Trump seinen Favoriten zum Fed-Chef macht

    Seit fünf Jahren arbeitet Jerome Powell als Direktor in der mächtigsten Notenbank der Welt — der Federal Reserve, kurz Fed. Nun ist er Kandidat für deren Chefposten. Schon kommende Woche soll US-Präsident Donald Trump seine Entscheidung über den neuen Vorstand der Zentralbank bekannt geben. Entscheidet er sich für Powell, wie Volkswirte und Regierungsinsider erwarten, wird dies die Märkte freuen. 

  • Studie: Jeder sechste Todesfall weltweit geht auf Umweltverschmutzung zurück
    Nachrichten
    AFP

    Studie: Jeder sechste Todesfall weltweit geht auf Umweltverschmutzung zurück

    Umweltverschmutzung ist einer Studie zufolge für weltweit jeden sechsten vorzeitigen Todesfall verantwortlich. Im Jahr 2015 hätten durch Umweltverschmutzung verursachte Krankheiten zum Tod von neun Millionen Menschen geführt, heißt es in einer am Freitag im britischen Fachmagazin "The Lancet" veröffentlichten Untersuchung. Das seien drei Mal mehr als durch Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen und 15 Mal mehr als durch Kriege und andere Formen der Gewalt.

  • Straßenbauarbeiten: Stadtautobahn A113 in den Ferien gesperrt
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Straßenbauarbeiten: Stadtautobahn A113 in den Ferien gesperrt

    Auch auf der Spandauer Heerstraße und der A 114 in Pankow kommt es wegen Baustellen zu Behinderungen.

  • Geheimdienst CIA feuert Bombenspürhund
    Yahoo Video, Bitprojects

    Geheimdienst CIA feuert Bombenspürhund

    Hündin wurde vom CIA gefeuert. Auf Twitter schreibt der US-Auslandsgeheimdienst dazu: "Sie war nicht interessiert, Sprengstoff zu suchen". Aus diesem Grund ist Lulu aus dem Traingsprogramm für Bombenspürhunde geflogen.

  • Freizeit-Tipps für Kinder: Das sind die besten Freizeit-Aktivitäten in den Herbstferien
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Freizeit-Tipps für Kinder: Das sind die besten Freizeit-Aktivitäten in den Herbstferien

    Wie wäre es mit einem Zirkus-Training oder Roboter Bauen? Mit diesen Tipps wird in den kommenden zwei Wochen keinem Kind langweilig.

  • Softbank-Gründer Son plant hohe Technologie-Investitionen
    Nachrichten
    dpa

    Softbank-Gründer Son plant hohe Technologie-Investitionen

    Tokio (dpa) - Der japanische Milliardär Masayoshi Son will mit beispiellosen Investitionen eine Schlüsselposition bei Zukunftstechnologien erobern.

  • Junge Profis: Bei der Digitalisierung sollen alle mitreden können
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Junge Profis: Bei der Digitalisierung sollen alle mitreden können

    Leonie Beining will unsere Gesellschaft mitgestalten. Darum entwickelt die Projektmanagerin Ideen für die Stiftung Neue Verantwortung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen