Französisches Gymnasium: Käuflicher Sex: Zaun soll Schule vor Prostituierten schützen

Mittes Schul-Stadtrat Spallek will gegen benutzte Kondome und Spritzen auf dem Schulgelände vorgehen - mit einer baulichen Lösung.

Das Französische Gymnasium an der Derfflingerstraße in Tiergarten soll durch einen Zaun vor Prostituierten geschützt werden. Über entsprechende Pläne von Mittes Schul-Stadtrat Carsten Spallek (CDU) berichtet die "BZ". Ein bis zu 1,80 Meter hoher Zaun solle dafür sorgen, dass künftig Freier, Prostituierte und Drogenkonsumenten sich nicht mehr auf dem Schulgelände aufhalten. Es habe in der Vergangenheit entsprechende Beschwerden gegeben.

Bild Nr. 1:
Carsten Spallek Bernd Von Jutrczenka / picture alliance / dpa

Teilweise hätten schulfremde Personen sogar während des Tages das Gelände betreten. Der Zaun soll die...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen