Frau fährt mit Auto in Praxis und verletzt drei Menschen

Tegernheim (dpa) - In der Oberpfalz ist eine 82 Jahre alte Seniorin mit ihrem Auto in eine Ergotherapiepraxis gefahren und hat drei Menschen verletzt. Die Autofahrerin war am Dienstagvormittag in Tegernheim bei Regensburg beim Einparken versehentlich mit ihrem Automatikfahrzeug geradeaus in die Geschäftsräume im Erdgeschoss gefahren, berichtete die Polizei. Das Auto durchbrach die Glasfront und kam mitten in einem Behandlungszimmer der Praxis zum Stehen.

Während die Fahrerin selbst unverletzt blieb, wurden in der Praxis eine Person mittelschwer und zwei Menschen leicht verletzt. Zwei Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden blieb mit schätzungsweise etwa 10.000 Euro überschaubar.

Den genauen Unfallhergang soll nun ein Gutachter klären. «Ob ein menschlicher Bedienfehler oder ein technischer Defekt unfallursächlich waren, konnte zunächst nicht abschließend geklärt werden», berichtete die Polizei.