Frau findet Dollar-Schein, steckt ihn ein – und stirbt deswegen fast

·Freier Autor für Yahoo

Eine Frau aus den USA fand einen Ein-Dollar-Schein und steckte ihn ein. Sie glaubt, deswegen wäre sie beinahe gestorben.

Photo of a US Dollar bill on a rustic old vintage hardwood table. Strong colors and high contrast.
Symbolbild: Getty Images.

Eine Frau sah in einem Fast-Food-Restaurant in Nashville eine Ein-Dollar-Note auf dem Boden liegen. Sie hob den Schein auf und steckte ihn ein. Das kostete sie fast das Leben, wie sie glaubt.

Renee Parsons aus Lexington, Kentucky war am Sonntag mit ihrem Mann Justin und zwei ihrer drei Kinder unterwegs nach Dallas. In einer McDonald's-Filiale in Nashville legte die Familie einen Zwischenstopp ein.

Lebensgefährliche Dollar-Note?

Auf dem Gelände der Restaurantkette nahm das Unheil seinen Lauf. "Als ich hineinging, sah ich einen Dollar auf dem Boden liegen", sagt Renee Parsons dem Fernsehsender "WSMV". "Ich hob ihn auf und dachte mir nichts dabei".

Keine zehn Minuten später will sie die ersten Symptome gespürt haben. Ihr Körper hätte sich taub angefühlt, bevor sie das Bewusstsein verlor, konnte sie kaum reden und nur schwer atmen. Im Krankenhaus hätten die Ärzte eine Überdosis Drogen festgestellt.

Was war passiert? Die Parsons glauben, der Geldschein sei mit Fentanyl versetzt gewesen – einem wirkungsstarken Betäubungsmittel, das in der Anästhesie und gegen akute und chronische Schmerzen eingesetzt wird.

Fall ungeklärt

Allerdings konnte die Polizei keine Rückstände von Fentanyl auf der Dollar-Note feststellen, wie "WSMV" berichtet. Darum sei der Schein auch nicht auf das Medikament getestet worden.

So klar, wie er sich für die Parsons darstellt, ist der Fall also nicht. Eine Erkenntnis aus ihrer Erfahrung wird sich Renee Parsons aber nicht nehmen lassen: Bei einem nächsten Mal würde sie einen verlorenen Geldschein bestimmt nicht aufheben.

Das empfiehlt sie auch ihren Mitmenschen. "Die Moral dieser Geschichte", sagt sie laut "Yahoo Australien": "Egal ob es sich um einen 20-Dollar-Schein oder ein 100-Dollar-Schein handelt, fassen Sie ihn nicht an".

VIDEO: Auch mehrere Waffen: Diebe versteckten 100.000 Dollar Beute im Bunker

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.