Freizeit: Das sind die besten Partys am Oster-Wochenende in Berlin

Von Freitag bis Sonntag steigen wieder diverse Partys, Konzerte und Veranstaltungen. Ein Überblick.

Auch in Berlin herrscht an diesem Karfreitag das Tanzverbot. Das fällt im Vergleich zu anderen Bundesländern allerdings ein wenig sozialverträglicher aus: Von 4 Uhr früh bis 21 Uhr ist die Regelung in Kraft. Wie viele Clubs sich am Freitagmorgen daran gehalten haben, ist nicht überliefert. Für das restliche Osterwochenende gibt es also Entwarnung. Unter anderem für diese Veranstaltungen:

Der Berliner Producer Figub Brazlevič hat vor über fünf Jahren die Hip-Hop-Reihe East West Sessions aus der Taufe gehoben, die einmal im Monat stattfinden. Am Freitag darf sich das geneigte Publikum in Wedding auf Christmaz (Krekpek Records), Figub Brazlevič himself und BlabberMouf (Shogunz) freuen. Ab 21 Uhr in der Panke, Gerichtstraße 23. Auch die Kultstätte Keller lässt am Freitag die Puppen bei ihrer Reflections-Reihe tanzen. Verschiedene Künstler sorgen in dem Neuköllner Club für unchristlichen Techno-Sound. Mit dabei sind die Hamburgerin Gwen Wayne, Lenia, Caleesi, Lotte Ahoi und Sarah Kreis. Ab Mitternacht, Karl-Marx-Straße 52.

Ebenfalls in Neukölln findet die Feminist Hip Hop Night statt. Verschiedene MCs und DJs rappen, scratchen und jammen gegen Sexismus und Diskriminierung. Auf der Bühne stehen unter anderem Alice Dee, Fleur Earth und das Berliner Raptalent Yansn. Am Freitag im Bei Ruth, Ziegrastraße 11 – 13. Los Geht's um 21 Uhr. Am Sonnabend heißt es in Kreuzberg: We are TOFU. Die DJs Marion Cobretti (Birgit&Bier), Niv Ast aus Tel Aviv und Cheng Nwsh sorgen...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen