Friedrichshain: Räuber bricht sich auf der Flucht das Bein

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine 76 Jahre alte Autofahrerin das Kind an einem Fußgängerüberweg übersehen.

Ein mutmaßlicher Räuber hat in der Nacht zu Sonntag bei seiner Flucht in Friedrichshain einen Beinbruch erlitten. Wie die Polizei mitteilte, kontrollierte gegen 23 Uhr ein 47-jähriger Sicherheitsdienstmitarbeiter den 55-jährigen Mann in einem Supermarkt in der Revaler Straße. Der Mann hatte Lebensmittel geklaut und in seiner Tasche versteckt.

Der Tatverdächtige wehrte sich gegen seine Überprüfung ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen