Friseur schneidet Haare - auf befahrener Brücke in Los Angeles

·Freier Autor

Ein virales Video in den sozialen Netzwerken zeigt einen Friseur bei der Arbeit – mitten auf einer befahrenen Brücke in Los Angeles.

Die Sixth Street Bridge in Los Angeles ist erst zwei Wochen alt - und sorgt dennoch bereits für Ärger. (Bild: Robert Gauthier/Los Angeles Times via Getty Images)
Die Sixth Street Bridge in Los Angeles ist erst zwei Wochen alt - und sorgt dennoch bereits für Ärger. (Bild: Robert Gauthier/Los Angeles Times via Getty Images)

Erst vor zwei Wochen wurde die Sixth Street Bridge im Zentrum der kalifornischen Stadt über dem Los Angeles River eingeweiht, dennoch gab's auf dem Bauwerk bereits mehrere ungewöhnliche bis gefährliche Vorfälle, wegen denen die Brücke mehrfach von der Polizei gesperrt werden musste.

Hintergrund der Aktion unklar

Neben Leuten, die auf die Bögen der Brücke kletterten und Autofahrern, die mitten im Verkehr Donuts und Burnouts machten oder die Brücke zuparkten, brachte ein Instagram-Clip jüngst die neueste Kuriosität zu Tage: Einen Friseur, der mitten im Verkehr und zwischen den Spuren der Brücke einem Mann die Haare schneidet.

Wie "ABC7" berichtet, ist sowohl die Identität der beiden Männer als auch der Hintergrund der Aktion vollkommen unklar. Auch ist nicht bekannt, ob bei der gefährlichen Aktion jemand verletzt oder verhaftet wurde.

Im Video: Gefärbtes Haar - Mit diesen Tricks hält die Farbe länger

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.