EIL:

Missbrauchsprozess: Ex-Popstar R. Kelly muss 30 Jahre in Haft

Fritz Wepper: Endlich hat er den Kampf gewonnen!

Fritz Wepper credit:Bang Showbiz
Fritz Wepper credit:Bang Showbiz

Nach 15 Monaten hat Fritz Wepper endlich den Krebs besiegt.

Der beliebte Schauspieler hatte über ein Jahr mit der schrecklichen Krankheit zu tun. Anfang 2021 musste er sich einer schwierigen Operation unterziehen, um einen bösartigen Tumor entfernen zu lassen. Danach verbrachte er lange Zeit in der Reha und bangte um sein Leben. Doch jetzt kann Wepper endlich aufatmen! Zuhause bei seiner Ehefrau Susanne erholt sich der TV-Star von den Anstrengungen der Therapie — und blickt endlich wieder nach vorne. Schon vor einigen Monaten erklärte Wepper in einem Interview: „Ich fühle mich körperlich und seelisch wohl.“ Jetzt, da er wieder zurück in seiner alten Heimat ist, kann er wieder in seinen Alltag zurückfinden. Der ‚Bild‘-Zeitung sagt er dazu: „Ich musste mich kurz neu orientieren und fühlte mich sofort wieder pudelwohl daheim bei meinen Lieben.“

Die vielen Monate im Krankenhaus haben Wepper fast schon vergessen lassen, wie schön es daheim bei der Familie ist. „Ich blühe von Tag zu Tag mehr auf. Es ist das Schönste, im eigenen Bett zu schlafen“, erzählt er im Gespräch weiter. Der ‚Um Himmels Willen‘-Darsteller war an Schwarzem Hautkrebs erkrankt. Zwar sei er derzeit frei von Symptomen, im Sommer werde er sich jedoch weiter behandeln lassen. Wepper dazu: „Ich habe momentan keinerlei Probleme. Dennoch werde ich wohl im Sommer die Immuntherapie gegen den Krebs wieder aufnehmen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.