FRUIT LOGISTICA 2013: Peru als offizielles Partnerland mit starkem Auftritt

Berlin (ots) - Jahresexport liegt bei 842 Millionen Tonnen Obst und Gemüse - Aufstrebende Fruchthandelsnation mit jährlichen Zuwachsraten von durchschnittlich 27 Prozent - 65 peruanische Unternehmen stellen sich vor

Peru hat sich in den vergangenen Jahren mit seinen Frischfruchterzeugnissen, die sich durch ihre Qualität, ihre Frische und ihren Geschmack auszeichnen, zu einem Hauptakteur des internationalen Fruchthandels entwickelt. Seit 2003 nimmt das Land, das jährlich 842 Millionen Tonnen Obst und Gemüse im Wert von 1,12 Milliarden US-Dollar exportiert, mit einem Gemeinschaftsstand an der FRUIT LOGISTICA teil. Die Effizienz der Agrarwirtschaft des südamerikanischen Landes ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Der peruanische Fruchthandel zeichnet sich durch eine große Sortenvielfalt aus und ist in der Lage, entsprechend der saisonalen Anforderungen, die nördliche Hemisphäre mit Produkten zu versorgen. Peru konnte sich als ein erfolgreiches Exportland etablieren, weil es die Bedürfnisse der einzelnen Märkte und seiner Verbraucher genau kennt und bei der Produktion großen Wert auf Arbeits- und Sozialstandards legt. Vom 6. bis 8. Februar präsentiert sich Peru mit dem bislang stärksten Messeauftritt als offizielles Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2013.

In den letzten elf Jahren sind die Frischfruchtexporte Perus von 101 Millionen auf 1,12 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das entspricht einer jährlichen Zuwachsrate von durchschnittlich 27 Prozent. Die Europäische Union (42 Prozent) und die USA (40 Prozent) sind die wichtigsten Absatzmärkte der aufstrebenden Fruchthandelsnation.

In der Fruchthandelsbranche werden mit Peru bereits Frischfruchterzeugnisse wie Tafeltrauben, Spargel, Avocados, Mangos, Bananen und Zitrusfrüchte assoziiert. Aber auch andere Produkte haben ein großes Wachstumspotenzial: der Granatapfel, die Passionsfrucht, die Aguaymanto-Frucht (Physalis Peruviana) und die Cherimoya-Frucht (Anonna).

Peru wird seine Produkte auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 25 auf mehr als 500 Quadratmetern präsentieren. 65 Unternehmen des Landes sowie die wichtigsten Organisationen der peruanischen Agrarindustrie mit den jeweiligen Fachverbänden für frisches Obst und Gemüse werden dort vertreten sein. Der Auftritt von Peru als offizielles Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2013 wird von PROMPERU in Zusammenarbeit mit den peruanischen Verbänden und Unternehmen aus der Branche organisiert. Am peruanischen Gemeinschaftstand wird am 6. Februar die FRUIT LOGISTICA 2013 eröffnet.

Weitere Informationen zum Partnerland Peru: PROMPERU - Peruanische Kommission für die Export- und Tourismusförderung Tel.: +51 1 6167400 E-Mail: agro@promperu.gob.pe Internet: http://peruinfruitlogistica.promperu.gob.pe/; www.promperu.gob.pe

Originaltext: Messe Berlin GmbH Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/6600 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_6600.rss2

Pressekontakt:

Susanne Tschenisch Pressereferentin Messedamm 22 14055 Berlin Tel.: +4930 3038-2295 Fax: +4930 3038-2296 tschenisch@messe-berlin.de

Quizaction