Fußball-EM, Gruppe E - Ukraine dreht Spiel gegen die Slowakei sensationell und holt wichtigen Dreier

Die Ukraine jubelt gegen die Slowakei<span class="copyright">IMAGO/osnapix</span>
Die Ukraine jubelt gegen die SlowakeiIMAGO/osnapix

Emotionaler Erfolg für die Ukraine bei der EM in Deutschland. Nach dem frühen 0:1-Rückstand drehen die Ukrainer gegen die Slowakei das Spiel und gewinnen am Ende mit 2:1. Dadurch stehen beide Teams nach zwei Spieltagen bei drei Punkten. Die Partie im Tickerprotokoll.

Fußball-EM , Gruppe E

Slowakei - Ukraine 1:2 (1:0)

1:0 Schranz (17.), 1:1 Shaparenko (54.), 1:2 Yaremchuk (80.)

Das Wichtigste in Kürze: Die Ukraine hat sich bei der Fußball-EM in Deutschland mit einem Sieg zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Serhij Rebrow gewann am Freitag in Düsseldorf gegen die Slowakei 2:1 (0:1). Nach der Auftaktniederlage gegen Rumänien sind die Ukrainer damit wieder voll im Rennen um den Achtelfinaleinzug.

Die Ukraine trifft im zweiten Spiel auf die SlowakeiIMAGO/Pro Shots

Der Slowake Ivan Schranz, der auch schon beim 1:0 zum Auftakt gegen Belgien den Siegtreffer erzielt hatte, brachte seine Mannschaft in der 17. Minute in Führung. Nach der Pause drehten Mykola Schaparenko (54.) und Roman Jaremtschuk (80.) aber die Partie zugunsten der Ukrainer.

Slowakei: Die Slowakei steht vor dem frühzeitigen Achtelfinal-Einzug. Der überraschende Auftaktsieg gegen Belgien hat für großes Selbstvertrauen gesorgt. Mit ihrer guten Organisation, dem Pressing und Konterspiel dürften die Slowaken auch der Ukraine, die eher den technisch versierten Ballbesitz-Ansatz wählen, wehtun können.

Ukraine: Das Team von Trainer Serhij Rebrow steht früh unter Druck. Trotz deutlich mehr Ballbesitz verlor die Ukraine das erste Spiel gegen Rumänien mit 0:3. Geht auch das Duell am Freitag schief, müsste gegen Belgien zum Abschluss unbedingt ein Sieg her. Möglicherweise ist die Last des Krieges in der Heimat zu groß für die Spieler.