Fußball-EM, Viertelfinale - Grusel-Engländer rumpeln sich nach Elfmeterschießen gegen die Schweiz ins Halbfinale

Bukayo Saka trifft für England gegen die Schweiz und jubelt danach.<span class="copyright">Getty Images</span>
Bukayo Saka trifft für England gegen die Schweiz und jubelt danach.Getty Images

Die Engländer haben es schon wieder getan! Mit der nächsten gruseligen Leistung retten sich die Three Lions gegen die Schweiz erst in die Verlängerung, um dann im Elfmeterschießen zu triumphieren. Damit steht England im EM-Halbfinale. Das Spiel im Tickerprotokoll.

Fußball-EM, Viertelfinale

England - Schweiz 4:2 i.E. (0:0, 1:1, 1:1)

0:1 Embolo (75.), 1:1 Saka (80.)

England : Pickford - Walker, Stones, Konsah (78. Palmer), Trippier (78. Shaw) - Rice, Mainoo (78. Eze) - Saka, Bellingham, Foden (115. Alexander-Arnold) - Kane (110. Toney)                            
Schweiz : Sommer - Schär, Akanji, Rodriguez - Ndoye (98. Zakaria), Freuler (118. Amdouni), Xhaka, Aebischer (118. Sierro) - Rieder (64. Widmer), Vargas (64. Zuber), Embolo (109. Shaqiri)

England : Das glückliche 2:1 samt Geniestreich von Jude Bellingham gegen die Slowakei wirkt nach. England will einen fünften enttäuschenden Auftritt bei dieser EM vermeiden und wie 2021 ins Halbfinale einziehen. Der gesperrte Innenverteidiger Marc Guehi dürfte von Ezri Konsa vertreten werden. In der Offensive setzt Coach Gareth Southgate wohl erneut auf das Quartett Bellingham, Phil Foden, Bukayo Saka und Harry Kane.

Schweiz: Die Eidgenossen überzeugten beim 2:0 im Achtelfinale gegen Italien und kommen mit reichlich Selbstvertrauen daher. Erstmals in ihrer Historie könnten sie in das Halbfinale einer EM vorstoßen. Kapitän Granit Xhaka trainierte unter der Woche zum Teil nur individuell, dürfte aber starten. Die Abwehr um den Ex-Dortmunder Manuel Akanji steht bislang stabil.