Fussball: Berlin-Export Robert Huth beendet seine Karriere

Von Biesdorf übers Sommermärchen bis zum Premier-League-Wunder: Robert Huth hat im Fußball viel erlebt. Nun macht er Schluss

Berlin.  Ex-Nationalspieler Robert Huth hat seine Fußball-Karriere beendet. Das verkündete der Berliner am Freitag bei Twitter. Allerdings kam diese Offenbarung nicht ganz freiwillig. Ein früherer Spieler-Berater hatte zuvor behauptet, Huth stünde vor einem Wechsel zum amerikanischen MLS-Fußball-Club D.C. United. Angeblich sei der Kontrakt schon ausgehandelt. „Das könnte nicht weniger zutreffen. Ich bin zurückgetreten. Ich habe nur kein Interview gegeben und darüber geweint“, erwiderte Huth daraufhin auf Twitter.

Schon mit 16 Jahren von Berlin nach London

Huth hatte zwischen 2004 und 2009 insges...

Lesen Sie hier weiter!