Günther wünscht sich Teilnahme Merkels an nächsten CDU-Parteitagen

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther hofft auf eine Teilnahme von Ex-Kanzlerin Merkel an den nächsten CDU-Parteitagen. "Das wäre ein tolles Signal, ein tolles Zeichen und vielleicht erfüllt sie den Wunsch ja beim nächsten Mal", sagte Günther. (Odd Andersen)
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther hofft auf eine Teilnahme von Ex-Kanzlerin Merkel an den nächsten CDU-Parteitagen. "Das wäre ein tolles Signal, ein tolles Zeichen und vielleicht erfüllt sie den Wunsch ja beim nächsten Mal", sagte Günther. (Odd Andersen)

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hofft auf eine Teilnahme von Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an den nächsten Parteitagen der Christdemokraten. "Das wäre ein tolles Signal, ein tolles Zeichen und vielleicht erfüllt sie den Wunsch ja beim nächsten Mal", sagte Günther am Mittwoch in der Sendung "Frühstart" von RTL und ntv.

Trotzdem habe er Verständnis, dass sich Merkel aus der Öffentlichkeit zurückziehe. Dass sie sich um andere Dinge kümmere und an einem Buch schreibe, respektiere er "absolut".

Günther hält indes die Ausrichtung seiner Partei für richtig.Das neue Grundsatzprogramm, die breite Aufstellung und die Einbindung der unterschiedlichen Flügel seien Belege dafür, dass die Partei in der Mitte verordnet sei. "Das ist eine Stärke, die Friedrich Merz jetzt gezeigt hat. Das, finde ich, ist der absolut richtige Weg", sagte Günther mit Blick auf Parteichef Merz. Daher sei es möglich, viele von der Ampel-Politik enttäuschte Wählerinnen und Wähler zur CDU zurückzuholen.

hol/bk