Er gab sich als Architekt aus: Betrüger (73) wird in Hamburg von Paar überführt

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof in Hamburg einen 73-Jährigen festgenommen, der sich als hilfloser Architekt ausgegeben haben soll, um zu betrügen. Ein Paar lieferte entscheidende Beweise. Die Masche war immer gleich: Der 73-Jährige soll anderen Fahrgästen vorgegaukelt haben, Opfer eines Diebstahls geworden zu sein. Er hätte nun keine Mittel mehr, um nach Sylt – seiner vermeintlichen Heimat – zu kommen. Hamburg: Betrüger (73) wird von Paar zur Strecke gebracht „Von den getäuschten Reisenden erhielt er regelmäßig nicht geringe Bargeldsummen, die er dann nicht...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo