Gabriel entsetzt über mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich entsetzt über den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien gezeigt. "Sollte es sich bestätigen, dass die Menschen in der syrischen Stadt Chan Scheichun Opfer eines Giftgasangriffs geworden sind, für den das syrische Regime die Verantwortung trägt, wäre dies ein Akt kaum zu überbietender Grausamkeit", sagte Gabriel am Dienstag am Rande eines Besuchs in London.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen