Gabriel erfreut über Ausgang der ersten Wahlrunde in Frankreich

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich erfreut über den Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl gezeigt. Er sei "froh, dass Emmanuel Macron die Wahlen anführen" werde, teilte Gabriel am Sonntagabend über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Macron sei "der einzige wirklich pro-europäische Kandidat" unter den elf Bewerbern gewesen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen