“Game of Thrones”: Weiteres Spin-off bereits in Arbeit?

Die “Game of Thrones”-Dürre hat schon eingesetzt, die ersten Entzugserscheinungen sind da. Das Finale der erfolgreichen Fantasy-Reihe scheint bereits eine Ewigkeit her zu sein. Umso freudiger die News, dass eine zweite GoT-Serie geplant sein soll. Eine schlechte Nachricht gibt es für alle Fans dennoch: Emilia Clarke, Kit Harington und Co. werden vermutlich nicht dabei sein.

Wie “Deadline.com” berichtet, steht HBO kurz davor, eine Pilot-Folge für ein weiteres Prequel von “Game of Thrones” in Auftrag zu geben. Die Geschichte soll vom Haus Targaryen handeln. Auf eine Hauptfigur wird der Sender dabei allerdings verzichten müssen: Drachenmutter Daenerys Targaryen. Die Serie soll nämlich weit vor der Zeit von “Game of Thrones” spielen – dreihundert Jahre vor Dany, Jon Snow und Co., um genau zu sein.

Im Prequel soll es laut “Deadline” um den “Anfang vom Ende des Hauses Targaryen” gehen. Die Geschichte basiere auf George R.R. Martins Buch “Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros”, das im vergangenen November erschienen ist, und soll von Executive Producer Ryan Condal geschrieben worden sein.

Andeutungen gab es schon vorher

Eine offizielle Bestätigung für die neue Serie steht zwar noch aus, Hinweise auf die geplante Prequel gab es aber schon früher. Im letzten Jahr erklärte der Autor von “Das Lied von Eis und Feuer”, dass an fünf verschiedenen “Game of Thrones”-Shows gearbeitet werde und es mit “drei davon immer noch gut vorangehe”. Worum es in den neuen Serien gehen soll, verriet er zwar nicht, gab aber folgenden Hinweis auf seinem Blog: “Vielleicht sollten einige von euch ein Exemplar von “Feuer und Blut” in die Hand nehmen und eigene Theorien aufstellen.“ 

Das Buch handelt von Aegon Targaryen, der den Eisernen Thron erschuf, und von den weiteren Generationen des Königshauses, die darum kämpften, den Thron zu halten. Thematisiert wird auch der Bürgerkrieg, bekannt als “Tanz der Drachen”, der laut “Deadline” auch ein großer Teil der TV-Show sein soll. 

Wer die letzte Staffel von “Game of Thrones” noch nicht gesehen hat, kann das auf TNT Serie nachholen.

(Bilder: ddp images, Getty Images)