Gartenmesse in Köln: Die „Home and Garden“ stellt im Rheinpark neue Trends vor

Recycelte Produkte und Edelstahl stehen dieses Jahr hoch im Kurs.

Wo sonst junge Menschen flanieren oder Open Air-Konzerte stattfinden, können Interessierte an diesem Wochenende Brunnen, Sitzmöbel oder Strandkörbe kaufen.  Im Rheinpark treffen sich bis Montag Geschäftsleute und Kunden auf der „Home and Garden“.

Einer der auf der Messe vorgestellten Trends geht hin zu recycelten Teakholz-Möbeln, die Nanique Ebeling verkauft. Das wiederverwertete Holz habe eine schönere Ausstrahlung als das neue, junge Teakholz aus Indonesien, sagt Ebeling. Die Bergisch Gladbacherin ist zum achten Mal hier, weil sie immer gute Geschäfte machte.

Kai Uwe Ritter Bräuer, der flexible Allround-Leitern eines schwäbischen Familienunternehmens verkauft, beklagt dagegen den geringen Zuspruch für die Messe. Zu Rosenmontag komme er jedes Jahr gerne nach Köln, doch hier seien leider „erschreckend wenig Leute“. Ähnliches kritisiert auch Martijn Lund Sakura. Der Niederländer verkauft Teakholz-Möbel aus Bali. „Der Standort ist toll, die Leute sind toll, trotzdem ist noch Luft nach oben“, sagt Sakura mit Blick auf seine Verkaufsbilanz im vergangenen Jahr.

Wasser und Edelstahl statt Stein

Olga und Daniel Weizel verkaufen ihre Waren zum ersten Mal auf der „Home & Garden“. Neben dem Kerngeschäft mit Balkongeländern stellt das Unternehmen im Schwäbischen, für die die beiden arbeiten, teils metergroße Wasserspielen aus Edelstahl her. Diese liegen voll im Trend, wie Daniel Weizel sagt. „Gartenbesitzer setzen immer mehr auf die Kombination aus Edelstahl und Wasser.

Die klassischen Steinbrunnen, die im Winter vermoosen, kommen allmählich aus der Mode“, sagt Weizel.  Den Wert dieser Messe sieht Weizel darin, dass er nicht nur die reinen Garten-Liebhaber ansprechen, sondern auch exklusive Lifestyle-Produkte verkaufen kann.

Bis Montag können Messebesucher auf der „Home & Garden“ Produkte namhafter Aussteller für Haus, Garten und Balkon erwerben und Tipps für die Gestaltung ihrer Grünanlagen einholen. Geöffnet ist die Messe im Rheinpark am Samstag von 10 bis 19 Uhr sowie Sonntag und Montag von 11 bis 19 Uhr. Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Tickets unter www.ksta.de/tickets...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen