Gas-Kommission übergibt finalen Bericht an die Bundesregierung

Die Expertenkommission Gas und Wärme übergibt am Montag (Fototermin 12.55 Uhr) ihren finalen Bericht an die Bundesregierung. Die Kommission erarbeitete im Auftrag der Regierung Vorschläge, um Haushalte und Unternehmen angesichts extremer Gaspreissteigerungen zu entlasten. Demnach soll im Dezember durch Übernahme eines Monatsabschlag zunächst eine einmalige Entlastung erfolgen, bis ab März eine Gaspreisbremse greift.

Die Gaspreisbremse ist das zentrale Element des 200 Milliarden Euro schweren "Abwehrschirms" der Bundesregierung in der Energiekrise. Auftrag der Kommission war es, zur genauen Ausgestaltung Vorschläge zu unterbreiten. Auch Optionen zur Abfederung der Preisentwicklung auf europäischer Ebene wurden von der Kommission bewertet. Den Bericht übergeben die drei Vorsitzenden: Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm, Industriepräsident Siegfried Russwurm und der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Michael Vassiliadis.

cha/mt