Gastro-Tipp: „Kaffeeklappe" ist mehr als ein Verpflegungsbetrieb

In Wilhelmsburg wird man mit einem Lächeln empfangen.

„Verpflegungsbetrieb“ nennt sich die Wilhelmsburger „Kaffeeklappe“ im Untertitel – das ist ganz schön tiefgestapelt: „Herzensladen“ würde auch ziemlich gut passen.

Wer das nette Café betritt, der steht direkt vor einem riesigen Holztresen und...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo