GdP: Politische Großveranstaltungen auch längerfristig absagen

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) appelliert an die Politik, angesichts der Corona-Pandemie auch längerfristig geplante politische Großveranstaltungen abzusagen. Treffen wie der EU-China-Gipfel im September in Leipzig sollten in der bislang geplanten Form nicht stattfinden, forderte GdP-Vizechef Jörg Radek am Sonntag. "Die großen Herausforderungen für den Erhalt der öffentlichen Sicherheit und Ordnung lassen für beabsichtigte Großlagen keine personellen Spielräume zu."