Gebäude gehört umstrittenem Investor: Farbanschlag auf „G20“-Haus in der Schanze

Die Bilder der Straßenschlacht am Schulterblatt während des G20-Gipfels gingen 2017 um die Welt. Gewaltbereite Gipfel-Gegner hatten sich in einem Eckhaus verschanzt, standen teilweise auf dem Gerüst und dem Hausdach. Über Stunden eskalierte die Situation immer weiter, dann stürmte die Polizei mit Waffen im Anschlag das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo