Gefährlicher Irrsinn: In Hamburger Park: Eltern gehen mit Kindern auf dünnes Eis

Der See im Öjendorfer Park ist noch nicht einmal vollständig zugefroren, da wagen sich schon die ersten Familien auf die viel zu dünne Eisdecke. Gefährlicher Irrsinn: Die Eisdecken der Hamburger Gewässer sind noch nicht dick genug, um darauf herumzuspazieren. An manchen Stellen am Ufer sind sogar lose schwimmende Eisschollen zu sehen, doch einigen Parkbesuchern reicht das nicht als Warnung: Mit Schlitten im Gepäck marschierten Eltern mit ihren Kindern auf den See hinaus, ohne zu prüfen, ob das Eis überhaupt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo