Gefangen zwischen Zugtüren: Betrunkener bleibt mit dem Kopf stecken

Dieser Fahrgast hatte wohl etwas zu tief ins Glas geschaut: Der Mann war im Eingangsbereich eines U-Bahnwagens eingeschlafen. Zur Strafe blieb er kurz darauf mit seinem Kopf zwischen den Türen stecken. Zu Schaden kam bei dem kuriosen Vorfall in der japanischen Stadt Saitama zum Glück niemand.