Gegen Verkehrschaos: Deutsche Bahn stellt Autoreisezug-Station vor – an neuem Standort

Alle Tage lang gibt es am Altonaer Bahnhof das gleiche Bild zu bestaunen: Die Autos zum Fernreisezug blockieren die Straßen rund um den Bahnhof, der Verkehr bricht zusammen. Geht es nach dem Willen der Bahn, sollen solche Bilder bald der Vergangenheit angehören: Am Donnerstagnachmittag stellte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) die Pläne für die neue Autoreisezug-Station vor.

In der Chose um die Verlegung des Altonaer Fernbahnhofes geht es in die nächste Runde. Am Donnerstagnachmittag stellten Finanzsenator Andreas Dressel und der Leiter des Projektes, Azzedine Brahimi, die Pläne für die neue Station an der Elbgaustraße vor. Insgesamt sechs Standorte seien geprüft worden,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo