Gehälter im Überblick: Das verdienen Hamburgs Spitzenmanager

·Lesedauer: 1 Min.

Der durchschnittliche Hamburger verdient rund 41.000 Euro brutto jedes Jahr – doch wie sieht es eigentlich in den Chefetagen der öffentlichen Hamburger Unternehmen aus? Laut Hamburger Vergütungsbericht 2019, der die Bruttogehälter der Führungskräfte in öffentlichen Unternehmen auflistet, ist die Kluft zwischen Spitzenverdienern und Mitarbeitern gesunken. In den 116 Unternehmen verdienen die Hamburger Chefs durchschnittlich 3,76 mal mehr als ihre Angestellten (2018 lag der Wert noch bei 3,87). Am geringsten sind die Unterschiede in kleinen Unternehmen, die eklatantesten finden sich in den großen. Das sind Hamburgs Spitzenverdiener Spitzenreiterin der Gehaltsrangliste ist HHLA-Chefin Angela Titzrath — sie kommt auf satte 936.396 Euro jährlich. Damit verdient sie rund das Zehnfache des durchschnittlichen HHLA-Angestellten. Ihre...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo