„Ein geiler Tag“: Bundesweit Spitze: Hamburg zündet den Impf-Turbo!

·Lesedauer: 1 Min.

„Das war ein geiler Impftag“, freute sich Dirk Heinrich, Ärztlicher Leiter des Hamburger Impfzentrums, am Sonntag. 3.300 Impfungen an einem Tag - so viele wie nie zuvor. Und auch im Bundesvergleich zeigt sich, dass Hamburg beim Impfen den Turbo gezündet hat: Lag die Stadt zu Beginn der Kampagne stets auf einem hinteren Rang, sind wir mit einer Impfquote von 4,5 Prozent mit Thüringen deutschlandweit an der Spitze, wie das RKI meldet. Die Folge: Ab dieser Woche sollen auch Polizei und Zahnärzte geimpft werden. Senioren ab 70 Jahren sollen per Post Impfangebote bekommen. Rund 52.800 AstraZeneca-Einzeldosen erwartet Hamburg im März, die komplett an unter 65-Jährige verimpft werden können: Der Nachschub gilt als gesichert, die Zweitdosen müssen nicht zurück gestellt werden. Hamburg zündet den Impfturbo: Am Sonntag Rekord im Impfzentrum Ab sofort können daher niedergelassene Ärzte und Zahnärzte, deren jeweiliges Praxispersonal, Beschäftigte im Krankentransportbereich sowie Polizei- und Ordnungskräfte geimpft werden. Schätzungsweise 21.500 Hamburgerinnen und Hamburger gehören zu dieser zweiten Gruppe...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo