Ein Geisterdorf zwischen den Fronten

Bogorodychne im Donbass, ein Dorf an der Frontlinie, das wiederholt von Ukrainern und Russen eingenommen und zurückerobert wurde. Die zerstörte Kirche, deren goldene Kuppeln auf den Boden gefallen sind, und fast jedes Haus in diesem Dorf, das vor dem Krieg 750 Einwohner hatte, tragen die Spuren der heftigen Kämpfe.