So kann man gelbe Achsel-Flecken in T-Shirts entfernen

Weiße T-Shirts oder Hemden finden sich in nahezu jedem Kleiderschrank. Ein Nachteil bei diesem zeitlosen Kleidungsklassiker: Mit der Zeit hinterlassen Deos Flecken auf dem Stoff - vermeintlich irreversibel. Doch es gibt Tipps und Tricks, um gelbe Achsel-Flecken auf Oberteilen wieder zu entfernen.

Wie lassen sich gelbe Achsel-Flecken in T-Shirts entfernen? Dafür gibt es einige Hausmittel (Bild: Getty Images)
Wie lassen sich gelbe Achsel-Flecken in T-Shirts entfernen? Dafür gibt es einige Hausmittel. (Bild: Getty Images)
  • Gelbe Flecken auf Kleidung entstehen durch eine chemische Reaktion von Salzen in Deos mit Achselschweiß

  • Achsel-Flecken sind meist auch nach der Wäsche nicht weg

  • Achsel-Flecken entfernen geht am besten mit Hausmitteln wie Essig, Zitronensäure, Natron oder Gebissreiniger

  • Um gelben Flecken auf T-Shirts vorzubeugen, kann man das Deo wechseln

  • Wer bei seinem Deo bleiben will, kann mit Unterhemden oder Achselpads Achsel-Flecken vorbeugen

  • Um Flecken auf der Kleidung vorzubeugen, sollte die Waschmaschine regelmäßig gereinigt werden

Fast jeder kennt es: Mit der Zeit tauchen - vor allem unter den Achseln - gelbe Flecken auf weißer Kleidung auf und sind auch nach dem Waschen nicht verschwunden. Vor allem Deos sind für die Achsel-Flecken auf T-Shirts und Hemden verantwortlich. Die darin enthaltenden Aluminiumsalze reagieren mit dem Schweiß und verursachen auf diese Weise die gelben Flecken auf dem Stoff.

Da hilft jede noch so heiße Wäsche nichts mehr - doch es gibt Mittel und Wege, diese Flecken zu entfernen.

Gelbe Flecken auf Kleidung entfernen: Die besten Hausmittel

Wenn das reguläre Waschmittel der gelben Flecken unter den Achseln deiner Lieblings-T-Shirts nicht mehr Herr wird, kannst du zu folgenden Hausmitteln greifen:

  • Essig: Achsel-Flecken lassen sich mit Essig entfernen. Hierfür farblosen Tafelessig unverdünnt in eine saubere Sprühflasche füllen und die gelben Flecken großzügig damit einsprühen. Das T-Shirt für mehrere Stunden einweichen lassen und dann regulär in der Wäsche waschen. Alternativ kannst du einen Teil Essigessenz mit vier Teilen Wasser mischen und das T-Shirt darin über Nacht einweichen - auch dann sollten die gelben Flecken nach der nächsten Wäsche verschwunden sein.

  • Zitronensäure: Diese Haushalts-Allzweckwaffe gibt es in Pulverform in jedem Supermarkt oder in der Drogerie zu kaufen. Um gelbe Flecken mit Zitronensäure zu entfernen, gibst du davon einen Esslöffel (ca. 15 Gramm) in einen Liter warmen Wasser. Darin die Kleidung mindestens vier Stunden einweichen lassen und danach in die Wäsche geben.

  • Natron: Noch vielseitiger und beliebter als Essig und Zitronensäure ist im Haushalt wohl nur Natron, und auch Achsel-Flecken in T-Shirts kann es entfernen. Hierfür etwas Natron mit wenigen Tropfen Wasser mischen, bis eine dicke Paste entsteht. Diese kannst du auf die Flecken auftragen und etwa zehn Minuten einwirken lassen. Danach gibst du das T-Shirt - du ahnst es bereits - in die Wäsche.

  • Gebissreiniger: Es mag seltsam klingen, doch da Gebissreiniger Bleichmittel enthalten, eignen auch sie sich zum Entfernen von gelben Flecken auf der Kleidung. Löse eine Tablette Gebissreiniger in ein wenig warmem Wasser auf und lasse die von gelben Flecken betroffenen Stellen darin fünf Minuten einweichen. Danach kannst du Reste vom Reiniger ausspülen und das T-Shirt trocknen lassen.

Natron ist ein effektives Fleckenmittel und hilft auch bei den hartnäckigen gelben Achsel-Flecken (Bild: Getty Images)
Natron ist ein effektives Fleckenmittel und hilft auch bei den hartnäckigen gelben Achsel-Flecken. (Bild: Getty Images)

Übrigens: Gerade säurehaltige Hausmittel gegen gelbe Flecken können sehr empfindliche Stoffe oder Mischgewebe wie Elastan unter Umständen angreifen. Probiere Essig und Zitronensäure also lieber zunächst mit einem älteren Kleidungsstück aus, bevor du deine Lieblingsteile darin einweichst.

Achsel-Flecken auf T-Shirts und Hemden vorbeugen: So geht's

Es ist also gar nicht so kompliziert, gelbe Flecken aus Kleidung zu entfernen. Noch bequemer ist es natürlich, wenn diese gar nicht erst entstehen. Wenn du Achsel-Flecken vorbeugen willst, solltest du am besten das Deo wechseln und auf eines ohne Aluminiumsalze umsteigen.

Ist das für dich keine Option, können Achselpads oder lange Unterhemden vermeiden, dass die Mischung aus Deo und Schweiß sich in der Kleidung festsetzt und gelbe Flecken entstehen lässt.

Wenn du Flecken indes nicht nur unter deinen Achseln bemerkst, sondern auch auf anderen Stellen deiner Kleidung, kann dies auch an Ablagerungen in der Waschmaschine liegen. Gönne dem Gerät also regelmäßig eine Reinigung: Lass die Maschine mit einem heißem Waschgang leer laufen und putze Tür, Flusensieb und Waschmittelfach gründlich ab.

Im Video: Schlechter Geruch - Das kann man tun, wenn die Waschmaschine oder die frische Wäsche mieft

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.