"Gelbwesten" protestieren gegen Rentenreform-Pläne

Sind wieder da: "Gelbwesten bei Protesten in Montpellier

Anhänger der französischen Protestbewegung der "Gelbwesten" gehen am Samstag erneut auf die Straße. Kundgebungen sind unter anderem in den Städten Nantes und Lyon geplant (ab 12.00 Uhr). Auch in Paris werden Demonstranten erwartet. Vergangenen Samstag hatten sich landesweit rund zehntausend Menschen beteiligt.

Das sind deutlich weniger als zum Höhepunkt der Proteste; vor einem dreiviertel Jahr hatten Hunderttausende demonstriert. Durch die Rentenreformpläne der Regierung könnte die Bewegung aber wieder mehr Zulauf erhalten. Am Freitag hatten deshalb bereits Mitarbeiter des Pariser Nahverkehrs gestreikt. Die Regierung will die Rentenreform bis zum kommenden Sommer vom Parlament besiegeln lassen.