Geldtransporter in Köln überfallen - Täter auf der Flucht

In Köln haben Unbekannte am Freitagmorgen einen Geldtransporter überfallen. Wie die Polizei mitteilte, schossen die Täter auf das Fahrzeug im Stadtteil Marienburg. Die Täter sollen den Transporter gegen 7.30 Uhr an einer Kreuzung ausgebremst haben. Weil die Türen durch die Wachleute trotz Aufforderungen nicht geöffnet wurden, sollen die Täter mehrmals auf das Fahrzeug geschossen haben.

Anschließend hatten die Angreifer eines ihrer Autos angezündet und flüchteten mit einem weiteren Auto in unbekannte Richtung. Ob und wie viel Geld sie erbeuten konnten, blieb zunächst unklar. Nach ihnen wird nun gefahndet. Auf Twitter baten die Beamten darum, den Bereich um den Tatort weiträumig zu umfahren. Sie kündigten an, dass die Sperrung mehrere Stunden dauern könne.

ald/akr

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.