Geldverdienen mit YouTube wird schwieriger

Internet-Riese YouTube ändert seine Werbe-Bestimmungen auf der Plattform. Zukünftig gelten schärfere Regeln, um so besser gegen betrügerische Kanäle vorgehen zu können.

Internet-Riese YouTube ändert seine Werbe-Bestimmungen auf der Plattform. Zukünftig gelten schärfere Regeln, um so besser gegen betrügerische Kanäle vorgehen zu können.

Berlin (dpa) - YouTube führt neue Regeln für Werbung auf der Videoplattform ein. Künftig soll Werbung nur noch auf Kanälen mit mehr als 10 000 Videoansichten geschaltet werden. Erreicht ein Kanal diese Nutzergrenze, steht vor der Werbeschaltung nun eine Prüfung an.

Nur wer alle Regeln einhält, soll künftig im Rahmen des YouTube-Partner-Programms (YPP) mit vorgeschalteten Werbespots Geld verdienen können. Bestehende Kanäle sind von der Neuregelung nicht betroffen.

Als Grund für die neuen Regeln gibt YouTube ein verschärftes Vorgehen gegen betrügerische YouTube-Kanäle an. Sie fallen dadurch auf, dass Beiträge anderer Nutzer kopiert und hochgeladen werden, um so Einkünfte durch Werbung zu erzielen. Zeitgleich zu den neuen Werbe-Regeln erleichtert Youtube außerdem den Meldevorgang für solche betrügerischen Kanäle.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen