Gemma Arterton kündigt Überraschungen in 'The King's Man' an

·Lesedauer: 1 Min.
Gemma Arterton credit:Bang Showbiz
Gemma Arterton credit:Bang Showbiz

Gemma Arterton hat angedeutet, dass es in 'The King's Man' einige Überraschungen geben wird.

Die 35-jährige Schauspielerin spielt die Rolle der Polly in dem neuen Film, der als das Prequel zu den 'Kingsman'-Filmen dient und verriet, dass der Regisseur Matthew Vaughn in den Film ein paar Überraschungen eingebaut hat.

In einem Gespräch mit 'Digital Spy' enthüllte Gemma: "Matthew Vaughns Filme sind nie das, was man erwartet, oder? Sie sind immer herausfordernd, untergraben die Norm und überraschen einen. Ich schätze, die ganze Arbeiterklasse-Sache, Diener in den Haushalten, die dazu in der Lage sind… Zugang zu all diesen Dingen zu haben, also das war wirklich, wirklich clever. Es gibt auch eine leichte Andeutung darauf, auch die Arbeiterklasse nicht zu unterschätzen, was ich immer befürworte." Das ehemalige Bond-Girl verriet zudem, dass sich der neue Film stark von seinen Vorgängern im Spionage-Franchise unterscheiden würde. "Man weiß, dass es eine Fangemeinde gibt, die bereits existiert und es wird Leute geben, die sie sich anschauen werden, was immer schön ist. Ich denke, damit wussten wir, dass der Ton ganz anders war als der der ursprünglichen 'Kingsman'-Filme", so die Schauspielerin weiter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.