Was beschäftigt euch?: Wie Corona die Generation Z verändert: Vier junge Erwachsene über ihre Ängste und Hoffnungen

Die Generation Z, also junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 26 Jahren, fühlen sich laut Studien stärker durch die Corona-Krise beeinträchtigt als Ältere. Der stern hat vier junge Menschen befragt, was sie die Pandemie gelehrt hat und welche Themen ihre Generation in Zukunft beschäftigen wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.