"Genug geweint": Familie Akulenko will wieder im zerstörten Irpin in der Ukraine leben

Die Eltern der Familie Akulenko sind zurück in Irpin in der fast völlig zerstörten Wohnung, die Töchter waren noch nicht wieder dort. Anastasia und Roman hoffen auf den Sieg der Ukraine - und dass dann alles besser wird.