George und Amal Clooney: So teuer wird die Geburt ihrer Zwillinge

Sie sind nicht nur ein Traumpaar sondern auch bald Eltern: George und Amal Clooney erwarten Zwillinge. (Bild: AP Photo)

George Clooney lässt sich die Geburt seiner Zwillinge einiges kosten: Um seiner Frau Amal eine möglichst beschwerdefreie Entbindung zu ermöglichen, lässt der Schauspieler einen Millionenbetrag springen.

1,3 Millionen Dollar, also rund 1,23 Millionen Euro, soll laut der US-Zeitschrift „Woman’s Day“ das Geburtsbudget im Hause Clooney betragen. Nachdem sich die 39-Jährige Amal bereits im dritten Trimester der Schwangerschaft befindet, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. „George zeigt ganz klar, dass Geld kein Thema ist, wenn es um seine Frau und die herbeigesehnten Kinder geht“, so eine Quelle der Zeitung.


Clooney soll bereits den gesamten Kensington-Flügel des Chelsea and Westminster Hospitals in London gebucht haben. Die Privatsphäre im Nobelkrankenhaus kostet stolze 558.000 Dollar pro Woche. Auch die perfekte Geburtsbegleitung für seine Amal lässt sich Clooney Unsummen kosten. So lässt er beispielsweise zwei Geburtsbegleiter aus Los Angeles für geschätzte 30.000 Dollar einfliegen, außerdem soll eine italienische Masseuse bereitstehen, die 5000 Dollar Gehalt bekommt.

Geld ist für Clooney ganz offensichtlich kein Problem – zumindest wenn es um die wichtigen Dinge geht. (Bild: AP Photo)

Aber damit noch nicht genug: Weil so eine Geburt schließlich hungrig macht, lässt George gleich seinen Lieblingskoch aus Italien kommen. Riccardo de Pra soll dem Chefkoch des Krankenhauses zur Seite stehen, um der Familie Clooney das bestmögliche Menü zu garantieren.

Und auch für die Zeit nach der Geburt ist gesorgt: Das Ehepaar Clooney soll auch bereits eine Nanny pro Kind engagiert haben. Diese dürfen mit einem Honorar von 400.000 Dollar im Jahr rechnen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen