Gerüchte zur "Dschungelshow": Sind die ersten drei Kandidaten bekannt?

(ili/spot)
·Lesedauer: 2 Min.
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren traditionell das Dschungelcamp. (Bild: TVNOW / Stephan Pick)
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren traditionell das Dschungelcamp. (Bild: TVNOW / Stephan Pick)

Mitte Januar startet die Dschungelcamp-Ersatzshow "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" (RTL). Nun kursieren erste Gerüchte, welche Kandidaten sich den Herausforderungen stellen. Wie "Bild" meldet, sind Djamila Rowe (53), Mike Heiter (28) und Oliver Sanne (34) dabei und bewerben sich damit um eine Teilnahme am Dschungelcamp 2022.

Woher kennt man die drei potentiellen Kandidaten?

Die Berliner Visagistin Djamila Rowe wurde 2002 durch eine erfundene Affäre mit einem Botschafter in Berlin bekannt. Der Verlag, der darüber berichtet hatte, musste ihm Schmerzensgeld zahlen. Sie war danach in TV-Formaten wie "Die Alm" (2004), "Big Brother" (2006) und "Adam sucht Eva - Promis im Paradies" (2017) zu sehen.

Der Essener Mike Heiter wurde durch seine Teilnahme bei "Love Island" (2017) bekannt. Nach der Show kam er mit seiner Schweizer Reality-TV-Kollegin, der späteren Dschungelcamp-Teilnehmerin (2020) Elena Miras (28), zusammen. Sie haben eine zweijährige Tochter und sind seit diesem Sommer wieder getrennt.

Der Rheinländer Oliver Sanne ist Model und Fitnesstrainer. 2014 wurde er zu Mister Germany gekürt und im darauffolgenden Jahr als "Bachelor" (RTL) engagiert. Mit seiner Auserwählten in der Show ist er nicht mehr zusammen. Stattdessen machte er der Ex-DSDS-Kandidatin Jill Rock (28) am Rande der TV-Show "Sat.1 Promiboxen" im September 2020 einen Heiratsantrag.

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" startet am 15. Januar

In der 15-teiligen Event-Reihe "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" (RTL/TVNow) kämpfen Promis ab dem 15. Januar um den Einzug ins Dschungelcamp 2022 - und nur einer kann gewinnen. Das reguläre Dschungelcamp, das zunächst von Australien nach Wales verlegt worden war, wurde aufgrund der Corona-Einschränkungen letztendlich komplett abgesagt. In der neuen Show, die in Deutschland stattfinden wird, nimmt nicht nur das altbewährte Moderationsduo Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42) die Anwärter genau unter die Lupe. Auch Dschungelcamp-Liebling Dr. Bob wird extra aus Australien eingeflogen.

Im Finale am 29. Januar entscheiden dann die Zuschauer per Voting, wer es verdient hat, in das 15. australische Dschungelcamp 2022 einzuziehen. Die Siegerin oder der Sieger erhält außerdem ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro.