Gerhard Delling: Neue Liebe mit Unternehmerin Christina Block

·Lesedauer: 1 Min.
Christina Block und Gerhard Delling sind ein Paar. (Bild: imago/Future Image / imago/Sven Simon)
Christina Block und Gerhard Delling sind ein Paar. (Bild: imago/Future Image / imago/Sven Simon)

"Ja, wir sind ein Paar": Der ehemalige ARD-Sportmoderator Gerhard Delling (62) bestätigt in einem Interview mit dem Magazin "Bunte" seine Beziehung mit der Hamburger Unternehmerin Christina Block (46). Sowohl Delling als auch Block sind geschieden und bringen in die neue Patchwork-Familie jeweils drei Töchter mit ein, Block hat darüber hinaus noch einen weiteren Sohn. In einer Beziehung lege Delling Wert auf "Offenheit, Klarheit, Selbstbewusstsein und natürlich Liebe".

"Alles andere mag vielleicht bequem sein, aber irgendwann merkt man, dass das nicht authentisch ist", erklärt der Sportexperte weiter. Im Hinblick auf seine Töchter im Alter zwischen 21 und 32 Jahren merkt Delling an: "Es ist mir manchmal peinlich, wie stolz ich auf meine drei Mädchen bin." Sie seien fester Bestandteil seines Lebens und er gucke immer ganz genau, was sie gerade so machen. Der Großteil seiner Aufmerksamkeit gehöre seinen Kindern.

Insgesamt haben Delling und Block sieben Kinder

Der Sportjournalist Delling war von 2003 bis 2014 in zweiter Ehe mit seiner Kollegin Isabelle Delling verheiratet. Zwei seiner Töchter stammen jedoch aus seiner ersten Ehe. Seine neue Liebe ist die Tochter von "Block House"-Gründer und Firmen-Patriarch Eugen Block (80). Die Vierfach-Mutter besitzt zum einen Anteile am Imperium ihres Vaters und zog zusätzlich mit einer kleinen Bistrokette ein eigenes Unternehmen auf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.