Gerichtliche Anhörung zu Missbrauchsklage gegen Prinz Andrew in New York

·Lesedauer: 1 Min.
Le prince Andrew le 19 janvier 2020 à Hillington, dans le Norfolk (AFP/Lindsey Parnaby) (Lindsey Parnaby)

Vor einem Gericht in New York findet am Dienstag (16.00 Uhr MEZ) eine Anhörung zu einem Antrag des britischen Prinz Andrew statt, eine Klage gegen ihn wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen abzuweisen. Die Klägerin Virginia Giuffre wirft Prinz Andrew vor, sie vor mehr als 20 Jahren als Minderjährige mehrfach sexuell missbraucht zu haben. Die heute 38-Jährige gibt an, im Alter von 17 Jahren von dem US-Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zum Sex an Prinz Andrew "ausgeliehen" worden zu sein. Sie fordert Schadenersatz in nicht genannter Höhe.

Der Multimillionär und verurteilte Sexualstraftäter Epstein war 2019 tot in seiner Gefängniszelle in Manhattan aufgefunden worden. Seine Freundin Ghislaine Maxwell, die Prinz Andrew einst mit Epstein bekannt machte, war vergangene Woche wegen Sexhandels mit Minderjährigen schuldig gesprochen worden. Sie soll systematisch Minderjährige zum Missbrauch für Epstein rekrutiert haben.

gt/bfi

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.