"Germany's next Topmodel 2021": Alex schnappt sich den Titel

·Lesedauer: 2 Min.
Alex im Finale von
Alex im Finale von

Für Kandidatin Alex (23) ist am 27. Mai der große Traum vom Sieg in der 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" in Erfüllung gegangen. Im Live-Finale am Donnerstagabend konnte sie sich gegen ihre drei Mitkandidatinnen Romina (21), Soulin (20) und Dascha (21) vor Model-Mama Heidi Klum (47) und leerer Location behaupten.

Eigentlich dürften sich die meisten vom großen Finale einer "GNTM"-Staffel ein Mega-Event voller Glanz und Glamour erwarten. Wegen der Corona-Pandemie war eine solche Veranstaltung allerdings 2021 nur bedingt möglich. Die Finalistinnen mussten sich vor großen Videowänden präsentieren, statt vor gefüllten Zuschauerrängen. Wenigstens waren rund 600 Familienmitglieder, Freunde, Fans und ehemalige Kandidatinnen per Videocall zugeschaltet - für Stimmung sollten jubelnde Zuschauermassen vom Band sorgen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Rund eine Stunde nach Start der Show musste das erste Nachwuchsmodel seinen Traum vom Sieg, einem neuen Auto, einem Preisgeld von 100.000 Euro, einem Modelvertrag und dem Cover der deutschen "Harper's Bazaar" aufgeben. Die laut Klum immer eine "gewisse innere Ruhe" ausstrahlende Alex, die kriegerische Dascha und Soulin im futuristischen Outfit konnten im "Superhero-Walk" überzeugen. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Auch wenn die Model-Mama und Moderatorin sehe, wie Romina für einen Sieg brenne, reichte ihr feuriger Auftritt mit Flügeln im Flammen-Look nicht, um weiterzukommen.

Ab auf das Laufband

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Dann sollten sich die übrigen Kandidatinnen einer besonderen Challenge stellen. In einem "Parcours-Walk" mussten sie zeigen, wie sie den Catwalk unter erschwerten Bedingungen beschreiten. Künstlicher Regen und Wind, ein Laufband und ein sich drehender Tunnel stellten für die Girls aber keine größere Herausforderung dar. Besonders Alex konnte begeistern, während sich "Posen-Queen" Soulin geschlagen geben musste.

Es folgte ein "Flower-Walk", in dem die mit wunderbaren Blumenarrangements geschmückten Models liefen, während Zoe Wees (19) live performte. Eine weitere mit einer Aufgabe gekoppelte musikalische Einlage schloss sich direkt an. Im Finale drehten Dascha und Alex mit Tokio Hotel und VIZE live ein Musikvideo für den Song "Behind Blue Eyes".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

In einem anschließenden Walk schwebten Dascha und Alex dann noch ein letztes Mal über den Catwalk. Mehr als 17.000 Bewerberinnen hatten sie hinter sich gelassen, um es so weit zu bringen. Schlussendlich entschied sich Klum, der im Finale keine Gastjurorinnen oder Gastjuroren zur Seite standen, für Alex. Sie ist "Germany's next Topmodel 2021"!