Germany’s Next Topmodel, Folge 9: Echt verdammt fies, dieser Rankin!

Wollte Heidi Klum wirklich nicht sehen: “Verklemmte” Kandidatinnen, die beim Foto-Shooting nicht einmal mit dem männlichen Model knutschen wollen.
Spruch des Tages: „Ich geh nie ins Einkaufscenter. Ich weiß nicht mal, wo eins ist.” – Wolfgang Joop
Topmodel der Herzen: Heute benennen wir diese Kategorie ausnahmsweise in „Juror der Herzen“ um. Und der Titel geht klar an Wolfgang Joop, den wunderbaren, netten, lustigen.
Wer ist raus? Soraya, die laut Klum einfach noch zu jung für den Job ist.

Wolfgang Joop (2.v.r.) verstärkt die Topmodel-Jury (Bild: ProSieben / Micah Smith)

Man fragt sich ja jede Woche aufs Neue: Wieso wollen all diese jungen Frauen eigentlich unbedingt Model werden? An Fotografen wie Rankin kann es jedenfalls nicht liegen: Der Brite, ein guter Kumpel von Heidi Klum und Star-Fotograf, ist beim Dessous-Shooting dermaßen fies zu den Kandidatinnen, dass man auf dem heimischen Sofa direkt ein bisschen mitleidet.

„Du bist langweilig“, sagt er zu jeder dritten Kandidatin, bei Soraya drückt er einfach nur auf den Auslöser, ohne sich noch die Mühe zu machen, überhaupt mal durch die Kamera zu sehen. Mit Serlina bricht er vorzeitig ab („Sie interessiert mich nicht mehr“), Brenda bescheinigt er, nicht zum Model zu taugen. Und Klum? Tut so, als sei das unverschämte Verhalten absolut gerechtfertig: Rankin habe ja immerhin 30 bis 40 Jahre Erfahrung in dem Business. Und jede Menge Frust und schlechte Laune, wie es scheint.

Wie schön ist es da, als Wolfgang Joop einen kurzen Topmodel-Besuch abstattet. Er begrüßt alle Models mit Küsschen, nimmt sich Zeit, jede einzelne für den finalen Lauf vor der Jury zu coachen und sagt warme, kluge, herzliche Dinge: „Ich habe euch alle so vermisst!“ Die Zuschauer ihn auch – zumal dank seiner Anwesenheit erst so richtig auffällt, wie albern eigentlich das „Battle“ zwischen Thomas Hayo und Michael Michalsky ist. „Michael, kannst du nicht immer so spitze Bemerkungen machen?“ – „Thomas, du hast mir nicht zugehört!“ So geht das zwischen den beiden Juroren permanent. „Wie zwei Tunten“, befindet Joop und lacht in sich hinein.

Schade, dass er nächste Woche nicht dabei ist, um die Models zu trösten. Dann fließen nämlich Tränen wegen eines Boulevard-Artikels, in dem Paparazzi-Fotos vom Shooting mit Rankin gezeigt werden. Dass es solche geben würde, war abzusehen. Immerhin mussten die Models in Unterwäsche auf einem Bett posieren, das durch die Straßen von Los Angeles gezogen wurde. Warum sich die Kandidatinnen ein solches Spektakel gefallen lassen, obwohl man hinterher auf den Fotos gar nicht sieht, wie sie entstanden sind? Na ja: Sie wollen halt Model werden. Unbedingt.

Die lustigsten Tweets zur neunten Folge Germany’s Next Topmodel:




Video: Darum verließ Greta “GNTM”


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen