Geschäftszahlen: Berliner Klinikbetreiber Vivantes verdient mehr Geld

Krankenhaus-Betreiber Vivantes erwirtschaftete unterm Strich ein Ergebnis von 13,2 Millionen Euro.

Der Berliner Krankenhaus-Betreiber Vivantes hat 2016 trotz höherer Investitionskosten im laufenden Geschäft besser verdient. Wie das kommunale Unternehmen bei der Vorstellung seiner Geschäftszahlen am Donnerstag berichtete, stand unterm Strich ein Ergebnis von 13,2 Millionen Euro. Für das Vorjahr hatte Vivantes zwar mit 25,4 Millionen Euro einen höheren Wert gemeldet.

Hier war als Sonderfaktor aber eine knapp 17 Millionen Euro umfassende Rückzahlung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder für die Altersabsicherung von Beschäftigten eingeflossen, so dass der operative Gewinn ohne diesen Effekt betrachtet zulegte.

Zuletzt wurde auch mehr investiert. So stiegen die Ausgaben etwa fü...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen