Geschichte des Feiertags: Darum wird am 1. Mai protestiert

In Hamburg werden die Mai-Demos fast jedes Jahr von Gewaltszenen überschattet.

Europa, Amerika, Asien - Am Ersten Mai kann man in großen Teilen der Welt, unter anderem in Deutschland, mal wieder „die Füße hochlegen“, denn der Tag der Arbeit ist ein gesetzlicher Feiertag. Doch warum kommt es gerade an diesem Tag vor allem in Hamburg immer wieder zu Krawallen?

Die bewegte Geschichte des Tags der Arbeit, wie der 1. Mai auch genannt wird, reicht über 150 Jahre zurück. In Australien und den USA kam es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu Protesten der Arbeiterklasse,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen