Geschichten aus der Haifischbar: Das kleine Schiffchen für die ganz großen Helden

Stefan Kruecken über die besonderen Ansprüche an Angestellte in der Haifischbar.

Vor Kurzem saß ich mittags im „Hai“ und las in der Zeitung, als eine alte Dame in die Bar kam. Sie trug einen Hut, einen Trenchcoat, einen Schal, der nach englischem Landadel aussah und hatte insgesamt etwas von Miss Marple.

Sie grüßte René, den Barmann, und steuerte das Spendenschiffchen der Seenotretter an, das vor den Zapfhähnen auf dem Tresen steht. Sie setzte sich damit an einen Tisch, kramte einen Zettel aus ihrer Handtasche und begann, das Kleingeld zu zählen. Die Münzen stapelte sie auf Haufen, Scheine legte sie extra.

Ich mochte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen